Tipps Kasten ausmisten

Fernsehbeitrag "Kleiderschrank ausmisten mit Claudia Weyrer"

Was soll ich anziehen? Was passt mir? Was passt zur Saison?

Das sind Fragen, die uns beschäftigen, wenn wir vor dem Kleiderkasten stehen.

Ein geordneter Kleiderschrank hilft uns, Ordnung ins Chaos zu bringen und Leichtigkeit in unser Kleidungsleben.

Hier die TOP 10 meiner persönlichen Tipps zum Kastenausmisten:

1. Genug Zeit einplanen und in Stimmung sein!

2. ALLES aus dem Kasten ausräumen

3. Kasten putzen

4. 3 Stapel bilden: ja, nein, vielleicht - Passt es noch? Wann habe ich es zuletzt getragen? Würde ich es nochmal kaufen? Ist es kaputt? In den Kasten kommen folgende  Kleidungsstücke: Größe passt, Schnitt passt, voll funktionstüchtig, gewaschen/gebügelt, Sie fühlen sich wohl damit! Bei Unsicherheiten empfehle ich eine Farb- und Stilberatung

5. Einheitliche Kleiderbügel

6. Gewand sortieren: nach Typ (Jeans, Shirt, Pullover...) und Farbe (z.B. nach Farbpass)

7. Kleinere Kleidungsstücke (Socken, Unterwäsche, Hauben...): in Gefäße oder Trennstege in Kasten/Lade

8. Schals, Gürtel, Krawatten: ausziehbare Halter oder auf Durschvorhangringe oder Wäscheklammern

9. Silica-Gel-Säckchen: in Schuhschrank oder in Sporttasche - verhindert Gerüche

10. Lavendel: gegen Gerüche und Motten


Ich empfehle den Kleiderschrank 2x jährlich zu ordnen: Frühling/Sommer, Herbst/Winter

Sie wollen Zeit beim Anziehen sparen, Platz sparen, Geld sparen (weil Sie genau wissen was noch fehlt in Ihrem Kasten)?

Profitieren auch Sie von Ihrem ausgemisteten Kasten! Also viel Spaß beim Aussortieren! Ich unterstütze Sie gerne!

Herzlichst, Ihre Claudia Weyrer