FAQs

FAQs

  • Womit beschäftigt sich die Farb- und Typberatung genau?

Die Farbberatung beschäftigt sich mit der Suche nach harmonisierenden Farben und Kombinationen.

Die Stil- und Typberatung berücksichtigt weitere Aspekte wie Gesichts- und Körperform.

Die Imageberatung erweitert das Spektrum um die jeweiligen Anlässe (z.B. Kleidung bei einer Bewerbung, Kleidung bei einer Hochzeit/Trauerfall - auch kulturell bedingt)

  • Wo haben Sie Ihre Ausbildung gemacht?

beim Institut "my Style by Hermine Wallner", Wien (zertifizierte Farb- und Stilberaterin)

bei Channoine Business Systems GmbH, Salzburg (Visagistin, Hautbildbestimmung)

auf den Universitäten in Wien und Paris (Studium Französisch, Psychologie, Philosophie, Pädagogik, u.a. Wahrnehmungs- und Farbpsychologie)

weiters diverse Fortbildungen bei der Wirtschaftskammer sowie bei privaten Trainingsanbietern

  • Gibt es bestimmte Vorgehensweisen bei der Farbberatung? Z.B.: Auf welche Merkmale achten Sie als erstes/besonders?

Primär achte ich auf die Pigmentierung der Haut, der Haare und der Augen.

Jeder Mensch besitzt seine ureigenen Farben: eine einzigartige Pigmentierung der Haut, der Haare und der Augen. Die Hautfarbe wird von drei Pigmenten bestimmt: Melanin (Braun), Karotin (Gelb) und Hämoglobin (Rot).

  • Welche Farbtypen gibt es? Wie kennzeichnen sich die jeweiligen aus?

Da die Haut wie ein dünner Filter agiert, ist der Ton, der sich unmittelbar unter der Hautoberfläche befindet, dafür verantwortlich, ob jemand ein sogenannter kühler oder ein warmer Farbtyp ist. Das zweite Kriterium für die Bestimmung des Farbtyps ist die Intensität (ob leuchtend oder gedämpft).

Die Farbanalyse von Carole Jackson unterscheidet zwischen vier Jahreszeiten:

o Frühling o Sommer o Herbst o Winter

FARBTYP FRÜHLING

Licht wie die Pastelltöne der Knospen, wie das frische Maigrün der Wiesen,

weich, zart und warmgrundig sind die Farben des Frühlings.

FARBTYP SOMMER

Die Naturfarben des Sommers werden bestimmt vom grellen Sonnenlicht, das den Farben häufig einen kühlen Ton verleiht. Die Blätter der Bäume wirken im Vergleich zum Frühlingsgrün leicht bläulich. Das Wasser schimmert Türkisgrün und der Himmel zeigt ein kühles, zartes Blau. Der Sommertyp kommt in allen weichen Pastelltönen voll zur Geltung.

FARBTYP HERBST

So wie die reifen Früchte in der Erntezeit, so warmgrundig sind die Farben, mit welchen die Hauttöne des Herbsttyps harmonieren.

FARBTYP WINTER

Der Wintertyp wirkt vor allem in lebendigen Primärfarben und kalten, eisigen Farbtönen, gleich einer glitzernden Schneeflocke.

  • Hat jeder Mensch nur einen Farbtypen oder kann er auch mehrere haben? Ist dieser angeboren oder kann er sich mit dem Alter verändern?

Jeder Mensch hat nur einen Farbtyp, dieser ist angeboren und kann sich mit dem Alter nicht verändern. Veränderbar sind Stil, Typ und Image.

  • Wie wirken Menschen, welche keine typgerechten Farben tragen auf andere und sich selbst? Beeinflusst dieses unser Verhalten? (z.B.: Unsicheres Auftreten)

Unvorteilhafte Farben: machen das Hautbild blasser, lassen Hautunreinheiten und Falten hervortreten; machen einen müden Blick und betonen Augenringe; lassen Zähne gelblicher erscheinen; machen das Auftreten älter;

bewirken eine Disharmonie zwischen Farbe und Gesicht - das Gesicht wirkt erschöpft und rückt in den Hintergrund!

Folgen sind ein suboptimales Auftreten und eine Disharmonie im Erscheinungsbild.

  • Wie wirken Menschen, welche typgerechte Farben tragen auf andere und sich selbst? Beeinflusst dieses unser Verhalten? (z.B.: Selbstbewusstes Auftreten)

Vorteilhafte Farben: glätten das Hautbild, lassen Hautunreinheiten und Falten zurücktreten; machen einen klaren und wachen Blick; lassen Zähne weißer erscheinen; machen das Auftreten jünger und frischer;

ermöglichen eine sichtbare Harmonie zwischen Farbe und Gesicht - das Gesicht strahlt und rückt in den Vordergrund!

Folgen sind ein selbstbewussteres Auftreten und eine generelle Harmonie im Erscheinungsbild.

  • Denken Sie, dass sich viele darüber bewusst sind, dass es verschiedene Farbtypen gibt?

In Geschäften mache ich oft die Erfahrung, dass sich Kunden sehr unsicher sind, welche Farben ihnen stehen und in welchen Farben sie sich wohlfühlen. Oft höre ich auch "Dir passt das und mir nicht." Daher bin ich der Meinung, dass durchaus ein Bewusstsein für die Farbwahrnehmung besteht, die Umsetzung ohne fachliche Anleitung (also eine absolvierte Farbtypbestimmung in einem zertifizierten Studio wie z.B. "meine FARBE. mein STIL. Claudia Weyrer") aber nicht immer gelingt.

  • Glauben Sie, gibt es viele Menschen, welche sich mit dieser Thematik beschäftigen?

Ich hoffe es. Denn die Farben repräsentieren Teile unserer Persönlichkeit, die wir mögen. Mit ihnen schaffen wir das Bild, in dem wir uns zeigen wollen. Sie geben Aufschluss über Prinzipien, die für uns scheinbare oder auch tatsächliche "Sicherheiten" darstellen und an denen wir festhalten. Wer das Experiment wagt, sich auf neue Farben einzulassen, kann damit einen Schlüssel zum Tor der eigenen unbewussten Persönlichkeitsanteile finden.

  • Beschäftigen sich nach Ihrer Erfahrung mehr Männer oder mehr Frauen mit dieser Thematik?

Meiner Erfahrung nach beschäftigen sich etwas mehr Frauen als Männer damit. Der große Unterschied ist, dass Frauen darüber erzählen oder die Beratung in einer Gruppe absolvieren, Männer hingegen meist eine exklusive Beratung vorziehen und nicht so offen darüber im privaten/beruflichen Umfeld berichten.

  • Können Sie bestimmte Lektüre empfehlen, welche sich mit dieser Thematik beschäftigen?

auf meiner Homepage www.claudiaweyrer.com bzw. meiner Facebook-Seite https://www.facebook.com/mFmSbCW/ finden sich immer aktuelle Informationen

interessant finde ich auch die Seite www.pantone.de

Pantone fertigte urpsrünglich Farbkarten für die Kosmetik- und Modebranche an. Heute bezeichnet sich das Unternehmen als Marktführer im Segment der Farbkommunikation und -technologie für die Grafik- und Designbranche, das Verlags- und Druckwesen sowie die Textil- und Kunststoffindustrie. Außerdem definieren sie regelmäßig die Farbe des Jahres, z.B. im Jahr 2017 den Farbton "greenery", im Jahr 2018 den Farbton "ultra violet".